elspa.JPG
Die Veröffentlichung zweier Studien in Großbritannien belegt, dass Educational Gaming mittlerweile vermehrt kommerzielle Interesse der Spieleindustrie weckt. Beide Untersuchungen wurden seitens der Unterhaltungsindustire gefördert bzw. durchgeführt.

Die Studie Teaching with Games (pdf) dreht sich um den Einsatz von kommerziellen Spielen zu im Schulunterricht. Die britische non-profit Organisation Futurelab arbeitete dafür mit Microsoft und Electronic Arts (EA) zusammen.
Die zweite Untersuchung Unlimited Learning: The role of computer and video games in the learning landscape (pdf) wurde von der britischen Entertainment & Leisure Software Publishers Association (ELSPA) in Zusammenarbeit mit der britichen Regierung, dem Deparment of Education and Skills, erstellt.

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.