bully.jpgEntgegen der allgemeinen medialen Aufgebrachtheit in Folge des Amoklaufs an einer Schule in Nordrhein-Westfalen, der seine Ursache auch in gewaltsame Computerspielen haben soll, bringt die FAZ ein ganz anderes Stück. Eine Besprechung des Spiels Canis Carnem Edit – Hund frißt Hund , eine Art Highschool-Komödie für die Playstation 2. Ausgerechnet die Hersteller des als Gewaltspiel par Exellence geltenden GTA, Rockstar, haben es produziert. Die Rezension im Flaggschiff des deutschen Bildungsbürgertums endet mit dem Satz: „Solche Spiele verleiten niemanden zum Töten“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.