Die in Amsterdam sitzende NGO Transnational Institute (TNI) leistet eine wertvolle Arbeit im Bereich kritischer internationalen Drogenpolitik (sie arbeitet auch zu Themen wie Klimazertifikatshandel und Militarismus). TNI ist in der Regel auf den diversen internationalen Kongressen vertreten und leistet Lobbyarbeit für eine gerechte Drogenpolitik zwischen Nord und Süd.
Die Website des Instituts bietet eine Fülle an Materialien in englischer und spanischer Sprache, die sowohl thematisch – etwa Alternative Development oder Harm Reduction, als auch regional, z.B. auf Kolumbien oder Afghanistan, bezogen sind.

Sehr informativ ist die Dossierreihe mit mittlerweile 15 Ausgaben, die bezeichnenderweise Drugs & Conflict heißt.
Schließlich kann man sich noch in Mailinglisten eintragen, die fast täglich aktuelle Nachrichten und Artikel aus Zeitung etc. zum Thema liefern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.