Auf den GameDay2007 Ende Mai soll es u.a. folgenden Workshop geben: „The PISA Quest – Besser lernen von und mit Games?“. Der Veranstalter, das Zentrum für graphische Datenverarbeitung (ZGDV), kooperiert dafür mit dem Forschungsschwerpunkt und Graduiertenkolleg e-Learning der TU Darmstadt. Es folgt der „Call for Papers“ zu der Veranstaltung, Einsendeschluss ist Mitte April:

Das schlechte Abschneiden der deutschen Schüler bei der PISA-Studie wirft die Frage nach den Ursachen dieser Entwicklung auf. Als Gründe für die mangelhaften Leistungen werden in erster Linie der hohe Medienkonsum und die intensive Nutzung digitaler Medien – insbesondere Bildschirmspiele – genannt.

Andererseits wird die Forderung nach neuen und effektiveren Lernmethoden laut. Bieten aber nicht gerade digitale Spiele neue Ansätze für einen Ausweg aus dieser Problematik? Die gegenwärtige Schülergeneration stellt durch ihr Mediennutzungsverhalten andere Erwartungen an Lernangebote. Ließen sich diese neuen Bedürfnisse befriedigen, indem Game-Konzepte dazu eingesetzt werden, Lernangebote attraktiver zu gestalten?

Im Workshop „The PISA Quest – Besser lernen von und mit Games?“ sollen aktuelle Entwicklungen dieser Thematik in Impulsvorträgen vorgestellt und diskutiert werden. Beiträge u.a. zu den folgenden Themen werden erbeten:

• Gameanalyse aus didaktischer Sicht

• Didaktische Möglichkeiten virtueller Räume

• Kooperationsförderung und Kompetenzerwerb

• Adaptivität, Game-Balancing und Motivationsförderung

• LCMS und Games

• Lernspiele und Gamelogik

• Qualitätsbewertung von Lernspielen

• Qualitätssicherung von Lernspielen

• Autorenumgebungen für Lernspiele

• Narration und Storytelling in Lernanwendungen

Der Workshop wird von den GameDays 2007 in Kooperation mit dem Graduiertenkolleg und Forschungsschwerpunkt e-Learning der TU Darmstadt ausgerichtet.

Einreichungen (4-6 Seiten, PDF und zusätzlich in Word oder Latex) senden Sie bitte per Email bis zum 15. April 2007 an die Workshop-Organisatoren: GameDays2007_PISA-Quest(bei)zgdv.de

Ausgewählte Beiträge werden in Form eines Technical Reports und online auf den Webseiten der Game Days 2007 als auch des Graduiertenkollegs e-Learning der TU Darmstadt veröffentlicht.

Dr. Stefan Göbel, ZGDV Darmstadt, GameDays 2007

Martin Leidl, GK e-Learning TU Darmstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.