atla.jpgReuters hat ein längeren Artikel über das Für und Wider von Computerspiele zu Bildungszwecken veröffentlicht, berichtet Joystiq. So wird außer einigen griffigen Zitaten – Shaffer: „We’ve organized our schools using methods from the Middle Ages“ – nichts wirklich Neues berichtet. Doch wird auf ein Spiel „Quest Atlantis“ verwiesen, das einen interesanten Eindruck macht. Es ist für 9 -12 Jährige konzipiert und schickt diese in einer 3D-Umgebung auf „Quests“, die an das Curriculum angepasst sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.