Aus Wien kommt die Linux-Distrubution JUXlala!, die sich speziell an Kinder richtet. Die Oberfläche ist so gestaltet, dass sie schon für Kinder ab 3 Jahren geeignet sein soll.
Unter anderem enthält sie die mittlerweile betagte freie Lernspielsammlung gCompris (von 2004), die zum Teil auch kostenlos für Windows zur Verfügung steht. Die verantwortliche Initiative Netbridge lässt ihre Version des freien Betriebssystems auf Knoppix basieren, d.h. JUXlala! kann ohne Installation direkt nach einschalten des PC von der CD (oder einem USB-Stick) gestartet werden; Disk-Images stehen gratis zum Download bereit.

Es ist  umstritten, wie und ob kleine Kinder sinnvoll mit Computern lernen können. Die Diskussion über den 100-Dollar-Laptop, dessen ambitioniertes Konzept nur bedingt funktioniert, verdeutlich dies. Es kommt das ebenfalls auf Linux-basierende Sugar-OS zur Anwendung, das Kindern ermöglich soll, sich im Sinne einer Lerntheorie namens Konstruktivismus Wissen anzueignen. Welche Herausforderung das ist, verdeutlichen die Beiträge zu diesem Thema im englischsprachigen Olpcnews-Blog.
(via Medienmami)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.