Neues und Altes aus dem Drogenstaat Afghanistan

Alfred McCoy: Drogenstaat Afghanistan Alfred McCoy ist ein Haushaltsname in Sachen Opium. Der US-Professor schrieb 1972 das Buch „The Politics of Heroin in Southeast Asia“; eine überarbeite Neuauflage erschien 2003 auf Deutsch:“Die CIA und das Heroin: Weltpolitik durch Drogenhandel“ (derzeit nicht mehr neu im Buchhandel zu erwerben). Nun hat McCoy einen langenen Text mit dem Titel „Can Anyone Pacify the World’s Number One Narco-State?“ veröffentlicht. Dort spricht er einige interessante

Das ganze Leben ist ein Spiel

Es ist ein recht visionärer Vortrag, der auch furchteinflössend ist. Auf einer Gamedesigner-Konferenz vor einigen Monaten trug Jesse Schell, Spielentwickler und Hochschuldozent, vor, was er auf uns zukommend sieht (Video hier, interessant sind vor allem die letzten 10 Minuten (19 Min ff.) – Das Bild stammt aus Schells Präsentation, hier sein Blog). Er erwähnte dort auch ein spielbasiertes Kurssystem an einer Uni mit Erfahrungspunkten statt Noten, mehr dazu unten. Kurz zusammengefasst die