Opium Survey: Leichter Rückgang des Anbaus in Afghanistan

Heute veröffentlichte das UN Büro für Drogen und Kriminalität (UNODC) den jährlichen „Opium Survey“ für Afghanistan – hier die Zusammenfassung auf Englisch. Um 10 Prozent sei die geerntete Menge zurückgegangen: Von 7.700 Tonnen im vergangenen Jahr auf etwa 6.600 Tonnen Rohopium. Die Anbaufläche habe sich sogar um über 20 Prozent verringert – von 157.000 Hektar auf 122.000. Dem gegenüber standen offenbar gute klimatische Bedingungen, die eine Steigerung des Ertrags der