Entwicklungspolitisches Magazin: Schwerpunkt Drogen

Das entwicklungspolitische Magazin „welt-sichten“ widmete Ende 2008 eine Ausgabe dem Schwerpunkt „Drogen“ mit dem Untertitel: „Profit, Gewalt und Politik“. Die Artikel sind online abrufbar, siehe unten. welt-sichten stammt dem Kreis der kirchlichen Entwicklungsorganisationen in Deutschland und versteht sich der Ökumene verpflichtet. Es ist der Nachfolger von „Der Überblick“  und „Eins“ (vormals „Zeitschrift Entwicklungspolitik und davor „epd-Entwicklungspolitik“). Von diesen eingestellten Publikationen liegen Online-Archive vor.

Burma: Bäuerinnen über den von der Junta geduldeten Opiumanbau

Dass die Aussagen des Vereinten Nationen hinsichtlich des „Erfolgs“ in Sachen Drogenpolitik trotz widersprüchlichen Zahlen immer auf Erfolg gebürstet sind, ist ärgerlich. Aber angesichts der Abwesenheit einer Kultur von Zweifel und Selbstkritik innerhalb von politischen Organisationen kaum verwunderlich. Ein Report, für den 30 burmesische Bäuerinnen Informationen zugeliefert haben, ist nun von der Women’s League of Burma und der „Palaung’s Women’s Organization“ veröffentlicht worden. „Poisoned Hills“ (3,5 MB, pdf, Engl. ),

„Ein Psychologie-Crashkurs in Sachen Sucht“

Für das International Games Magazine IGM habe ich Kai Müller von der Mainzer Ambulanz für Spielsucht interviewt. In dem Zusammenhang sei noch die Tagung „Internet und Computerspiele – Wann beginnt die Sucht?“ der Drogenbeauftragten der Bundesregierung erwähnt. Sie findet am 3. Juli 2009 in Berlin statt (Programm als pdf). Der Diplom-Psychologe Kai Müller be­richtet IGM über die Arbeit der Ambulanz für Spielsucht. Diese Einrichtung an der Uni­kli­nik Mainz war die