Aufmerksamsdefizitstörung (ADS), oft auch Hyperaktivität genannt, ist eines der umstrittensten Themen in Sachen Pädagogik (siehe ausführlicher Artikel auf Wikipdia). Mit dem Medikament Ritalin – dessen Nebenwirkung bleibende Schäden hinterlassen können – werden auch in Deutschland immer mehr Kinder, bei denen die ADS Diagnose gestellt wird, ruhiggestellt. Game Politics berichtet, dass mit S.M.A.R.T. Brain Games jetzt „ADS“-Kinder in den USA behandelt werden. Diese Technologie wird per Adapter an der Xbox oder Playstation 2 angeschlossen, misst die Hirnwellen der Spieler und passt bestimmte Spiele an die Reaktionen an. Angeblich lasse sich damit besagte ADS behandeln, die Medikamenteneinnahme könne reduziert oder ganz aufgegeben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.