leapfrog_baby1.jpgSeit 2003 stellt die Firma Leapfrog eine Handheld-Spielkonsole her, von der in den USA bereits 5 Millionen Stück und 14 Millionen entsprechender Softwaretittel verkauft wurden. Die Zielgruppe sind Kinder im Alter von 4 bis 8 Jahren, die mit einer Auswahl von rund 40 Spielen (manche auf Disney-Filmen basierend) spielerisch etwa Buchstabieren und Mathematik üben können. In deutscher Sprache finden sich derzeit 15 Titel.
Unlängst wurde das „Leapster2 Learning Game System“ angekündigt, das die Konsole jetzt auch internetfähig macht, um Inhalte aus dem Netz usw. laden zu können. Mit dem neuem Handheldmodell „didj“ will man die Altersgruppe der Zehnjährigen erreichen. Ab Sommer 2008 können Eltern die Lernfortschritte ihrer Kinder mit dem Online-Tool „Learning Path“ auswerten, in dem sie das Gerät ihrer Kinder per USB an ihren Rechner anschließen.

Die Produkte von Leapfrog wurden schon mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, doch gibt es auch kritische Stimmen, die u.a. den Mangel an 3rd Party Herstellern bemängeln. Leapfrog stellt weitere Produkte her, so auch ein „Little Touch“ Learning System für 6 Monate bis 3 Jahre alte Kinder. Darüberhinaus wendet sich die Firma mit einem speziellen Programm an Schulen.
(via Future-Making Serious Games)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.