Diesen Monat startet eine großangelegte Studie zum Einsatz des Spiels „Dr Kawashima’s Brain Training“ an schottischen Schulen: 900 Schüler_innen an über 30 Schulen werden bis Ende Juni die tragbare Spielkonsole DS dafür nutzen. Eine erste zehnwöchige Untersuchung soll gezeigt haben, dass die Schüler_innen sowohl ihre Rechengeschwindigkeit als auch Konzentrationsfähigkeit durch das Spiel steigerten. Learning and Teachning in Scotland dokumentiert ausführlich ihr Projekt, nicht zuletzt mit Videos, wie dem untenstehenden, in dem Lehrer_innen und Schüler_innen über die Auswirkungen des Spiels auf das Lernen berichten (wer Probleme hat, den schottischen Akzent zu verstehen, findet hier ein Transkript).

Über weitere Erfahrungen und den Einsatz von Spielen im Unterricht informiert das dazugehörige Consolarium-Blog.
(via Future Making Serious Games)

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.